Der Sonne abgeschaut

Natürliche Wärmequelle 

 

„Die Arbeitsweise von Heizstrahler kann am einfachsten mit der Strahlung der Sonne dargestellt werden. Die Sonne strahlt ihre Wärme in Richtung Erde aus. Ein Teil dieser Wärmeenergie wird von der Atmosphäre absorbiert. Die restliche Strahlung erzeugt ein Wärme- und Komfortgefühl, unabhängig von der niedrigen Temperatur der Umgebung. Zum Beispiel beim Skifahren oder eine Wanderung auf einem Gletscher. Nach dem genau gleichen Prinzip arbeiten Heizstrahler oder auch Hellstrahler genannt“.

Guber Natursteine
REGA Basis St. Gallen
McBaby Biel
Ausbildungszentrum

 

Wärmeversorgung für Hallen 

 

Ob Industriehalle oder Gewerbebetrieb, großer Hangar oder kleine Lagerhalle solche Gebäude und Räume komplett warm zu halten, ist kaum wirtschaftlich machbar. Eine konventionelle Heizung wie in einem Wohnzimmer erwärmt die Luft, die aufsteigt und sich dann erst durch den gesamten, weiten Raum umwälzt. In Hallen sind es aber meist nur bestimmte Bereiche, die beheizt werden müssen, etwa weil sich dort häufig Mitarbeiter aufhalten.

 

Auf Dauer wirtschaftlich 

 

Ein dezentrales Heizsystem, das mit Gas arbeitet, bringt die Wärme punktgenau dorthin, wo sie benötigt wird. Durch seine natürlichen Eigenschaften lässt sich Gas sehr rationell einsetzen und ist damit auf Dauer wirtschaftlich. Hellstrahler erzielen hohe Wirkungsgrade und senken den Energie -verbrauch um bis zu 50 Prozent. Sie können leicht montiert werden, wodurch Ihnen ein großer Installations-Aufwand und hohe Investitionskosten erspart bleiben.

HEIZUNGEN FÜR INDUSTRIE UND GEWERBE HALLEN 

Stirnimann AG Kriens    Grabenhofstr. 14    CH-6010 Kriens  

Service    Kontaktformular

Tel.:  041/340’96’06     Mobil:  079/246’43’92     info@stirnimann-ag.ch     www.gas-heizung.ch     www.stirnimann-ag.ch