Hellstrahler 

 

             Werden durch einen atmosphärischen Brenner direkt beheizt und mit Erdgas oder Flüssiggas betrieben. Sie werden an Wand oder Decken installiert. Sie heißen Hellstrahler, weil die Erzeugung von Infrarotstrahlen durch eine sichtbare Verbrennung eines Gas-Luft-Gemisches vonstatten geht. Dabei glühen Keramikplatten „hell“. Die perforierten Keramikplatten bilden gleichzeitig das Herzstück der Hellstrahler. Durch sie strömt das Gas-Luft-Gemisch und verbrennt an deren Oberflächen.

Hellstrahler verbrennen das Gas so sauber und nahezu rückstandsfrei, dass sie nicht einmal einen Kamin benötigen. Allerdings ist für eine ausreichende Frischluftzufuhr zu sorgen.

Hellstrtahler REGA Basis Lausanne
Hellstrtahler REGA Basis Lausanne
Erdgas Schweiz
Josef Meyer Stahlbau Emmen
Carl Heusser Cham
Maltech Rümlang

 

Geeignet 

- Stadien

- Lagerhallen

- Werkstätten

- Kieswerke

- Flugzeughangars

- Tennishallen

- Sportstätten

- Verkaufsräume

- Ausstellungsräume

- Kirchen

 

Nicht einzuholender Vorsprung 

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten und informieren Sie über die Energie sparenden Gas-Infrarot-Strahler Technologie und als kostengünstige alternative zu bestehenden Heizsystemen.

 

 

Flüssiggas 

Wenn Sie nicht über einen Erdgas Anschluss verfügen, ist Flüssiggas die erste Wahl. Flüssiggas ist Standort unabhängig.  Unser Partner Vitogaz wird Sie gerne beraten.

 

Vorteile 

- Dezentrale Heizung

- Schadstofffreie Verbrennung

- Keine Aufwirbelung von Luft

- Kein separater Heizraum

- Wärme ist direkt verfügbar

- Kurze Aufheizzeiten

- Beheizung von Teilflächen

- Lange Lebensdauer

- Hohe Energieeffizienz

- Wartungsfreundliche Anlagen

HEIZUNGEN FÜR INDUSTRIE UND GEWERBE HALLEN 

Stirnimann AG Kriens    Grabenhofstr. 14    CH-6010 Kriens  

Service    Kontaktformular

Tel.:  041/340’96’06     Mobil:  079/246’43’92     info@stirnimann-ag.ch     www.gas-heizung.ch     www.stirnimann-ag.ch