HALLEN HEIZUNGEN FLÜSSIGGAS ANLAGEN

HALLENHEIZUNG FÜR INDUSTRIE GEWERBE LANDWIRTSCHAFT

FLÜSSIGGAS ANLAGEN

Hallen

wirtschaftlich heizen

HELLSTRAHLER

HEIZSYSTEME

Das Heizen grosser, hoher Hallen in Industrie, Gewerbe oder Landwirtschaft erfordert einen enormen Energieaufwand. Diese komplett warm zu halten, ist kaum wirtschaftlich machbar. Eine konventionelle Hallenheizung erwärmt die Luft, die aufsteigt und unter der Decke sich anstaut. Abhilfe schaffen Hellstrahler Heizsysteme. Anders als bei Warmluftheizungen bringen diese die Wärme dorthin, wo sie gebraucht wird:





STRAHLUNGS

HEIZUNGEN

Strahlungsheizungen speichern die Wärme in der Bausubstanz und erzeugen nahezu keine Thermik. Mit der Sonne vergleichbar, heizen diese nicht den Luftraum, sondern nur die angestrahlten Körper: Boden, Wände, Maschinen, Menschen. Nach dem gleichen Prinzip arbeiten Strahlungs-Heizungen. Die Strahlung erzeugt ein Wärme- und Komfortgefühl, unabhängig von der niedrigen Temperatur der Umgebung.  Dadurch lässt sich die Lufttemperatur in Hallen um zwei bis drei Grad Celsius senken. Jedes °C bringt etwa sieben Prozent Energie-Einsparung. Spareffekt und thermischer Komfort ergänzen sich. So ist die Temperatur des bestrahlten Fussbodens höher als die Lufttemperatur und verhindert unangenehme Fusskälte. Eine Strahlungsheizung ist wirtschaftlich und erzielt hohe Wirkungsgrade. 

„In den Aufenthaltsbereich“


Für Lagerhallen

Produktionsstätten

Verkaufsräume

Ausstellungen

Sportstätten

Tennishallen

Werkstätten

Kieswerke

Turnhallen

Hangars

Museen

Kirchen

Stadien

FLEXIBEL

IM EINSATZ

Hellstrahler lassen sich an Decken, Wänden oder Stützen befestigen. Die Installation ist problemlos und kann auch nachträglich ausgeführt werden. Es braucht keinen Kamin, Heizungsraum noch Öltank. Es braucht keine spezielle Wärmeverteilung. Diese Heizsysteme sind anpassbar respektive einfach ausbaubar. Arbeitsplätze können gezielt beheizt werden.

LANGE

LEBENSDAUER

Hellstrahler sind zuverlässige, effektive und robuste Industrie Heizsysteme. Kaum eine mechanische oder thermische Einwirkung von aussen kann ihnen etwas anhaben, weder hinsichtlich ihrer Funktionstüchtigkeit noch mit Blick auf ihre Effizienz. Die Wartung ist einfach und beschränkt sich auf Sichtprüfung der Keramikplatten und Reinigung mit Tuch und Druckluft, welche vom Kunden ausgeführt werden können. Natürlich muss das Gasnetz vom Fachmann überprüft werden. Ihr einfaches Funktionsprinzip machen gerade die Hellstrahler zu einer idealen Heizlösung für Fälle, in denen die lange Lebensdauer ein zentrales Kriterium ist. 

SAUBERE

VERBRENNUNG

Hellstrahler werden durch einen atmosphärischen Brenner direkt beheizt und mit Erdgas oder Flüssiggas betrieben. Sie heissen Hellstrahler, weil die Erzeugung von Infrarotstrahlen durch eine sichtbare Verbrennung eines Gas-Luft-Gemisches vonstatten geht. Dabei glühen Keramik Platten „hell“. Die perforierten Keramikplatten bilden gleichzeitig das Herzstück. Durch sie strömt das Gas-Luft-Gemisch und verbrennt an deren Oberflächen. Die Verbrennung von Flüssiggas oder Erdgas ist so sauber und nahezu rückstandsfrei, dass sie nicht einmal einen Kamin benötigen. Allerdings ist für eine ausreichende Frischluftzufuhr zu sorgen.

Nicht

einzuholender

Vorsprung

30 - 40% Kosteneinsparung im

Vergleich mit traditionellen

Systemen: Investitionskosten

Energieverbrauch

Unterhalt

ÜBERSICHT

Dezentrale Heizung, kein separater Heizraum, schadstoffarme Verbrennung, hohe Wirkungsgrade, keine Aufwirbelung von Luft, kurze Aufheizzeiten, Beheizung von Teilflächen, nahezu geräuschlos, keine beweglichen Teile, lange Lebensdauer, geringe Investitionskosten, geringer Installationsaufwand, wartungsfreundliche Anlagen, keine Prüfpflicht durch Kaminfeger.




FAZIT

HELLSTRAHLER

Wer sich als Unternehmer mit einem System zur Beheizung seiner Halle befasst, sollte sich unbedingt mit Hellstrahler vertraut machen. Hohe Energieeinsparung, geringe Investitions- und Unterhaltskosten rechnen sich schon nach wenigen Jahren. Wärmepolster unter der Decke werden vermieden sowie das unnötige Beheizen der kompletten Halle. Eine dezentrale Hellstrahler Hallenheizung kann auf einzelne Arbeitsbereiche beschränkt werden.



REFERENZEN:

Josef Meyer Stahlbau AG Emmen, REGA, Senn AG Oftringen, FBT Fahrzeug- und Maschinenbau AG Thörigen, Maltech AG Rümlang, Guber Natursteine AG Alpnach, Flughafen Altenrhein, Usines Metallurgiques De Vallorbe Sa, Baumarep AG Brig, Marep AG Diessenhofen, DPD Schweiz, Samuel Stauffer et Cie Les Thioleyres

STIRNIMANN AG KRIENS

HALLEN HEIZUNGEN FLÜSSIGGAS ANLAGEN


Grabenhofstr. 14          041/340’96’06       info(at)stirnimann-ag.ch

CH-6010 Kriens           079/246’43’92        www.stirnimann-ag.ch





© Stirnimann AG Kriens